Ein Blessingway ist eine etwas andere Art der Babyparty, im Mittelpunkt steht hierbei weniger das Kind wie wir es von Babyshower-Partys kennen. Bei einem Blessingway – auch Mothers Blessing genannt – handelt es sich um ein Übergangsritual und eine Feier für die werdene Mutter und die bevorstehende Geburt. Es ist eine Feier des Lebens und der Liebe, der Schwangerschaft und des Mutter-Seins in einer friedvollen, heiligen und mit Liebe erfüllten Atmosphäre. Es dient dazu die Mutter zu hegen und zu pflegen, sie zu unterstützen und ihr den Mut zu schenken, eine wunderschöne Geburtserfahrung erleben zu können. Im Kreise von Frauen, Freundinnen und engen Vertrauten feier ich diesen Tag mit dir.

Ich bitte dich mitzubringen:

Eine Blume die dich an mich erinnert – aus diesen Blumen wird nach Ankunft aller Frauen eine Blumenkrone für mich geflochten die ich den Tag über tragen darf.

Zwei Perlen – es wäre toll wenn du zwei Perlen zum Blessingway mitbringen könntest, eine für mich und eine für unsere Tochter. Aus diesen Perlen werden im Laufe des Tages zwei Ketten entstehen, eine die mich am Tag der Entbindung begleiten soll und mir während der Geburt Kraft, Energie, Vertrauen und Mut schenkt, sowie eine Kette mit guten Wünschen und Segen für unsere Tochter. Diese wird ihr als Willkommensgeschenk mit auf die Welt gegeben und wer weiß, vielleicht wird sie diese ihr Leben lang begleiten.

Eine Kleinigkeit zu Essen – ich sorge für Kaffee, Tee und Kuchen und fände es wundervoll, wenn wir den Tag mit einem leckeren Buffet beschliessen könnten. Am frühen Abend würden wir den Grill anwerfen und auch eure Männer sind herzlich eingeladen mit uns zu speisen wenn sie Lust haben nachzukommen. Wer etwas mitbringt besprechen wir am besten in unserer Whatsapp Gruppe, denn dass jede von euch mit Essen bewaffnet ist wird gar nicht nötig sein. Wenn jede Person einen Salat mitbringen würde, müsste auch jede von uns einen ganzen Salat essen ;)

Was schenkt man zu einem Blessingway?

Der Trend auf Babypartys ist klar, die Gäste bringen meist nützliches bis putziges für das Kind mit. Bei meinem Blessingway steht es dir frei ob du unserer Tochter etwas schenken möchtest bzw. etwas nützliches für die Zeit mit Baby oder ob du mir als Mutter etwas schenkst.
Wenn du mir einen Wunsch erfüllen möchtest, so schenke mir etwas von deiner Zeit und Energie. Gerade in den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt, dem sogenannten Wochenbett, werde ich  (und Basti vermutlich auch) in einer vollkommen neuen Welt sein die durchaus anstrengend sein kann. Es wäre toll wenn du mir einen Gutschein schenkst darüber in diesen Wochen einmal für uns zu kochen oder Essen vorbei zu bringen, für uns einzukaufen (natürlich nicht auf deine Kosten ;)), unseren Wohnung zu staubsaugen oder soetwas in der Art.

Blessingway mitgestalten

Da das Blessingway ein Tag und eine Feier für mich sein soll, fände ich es natürlich toll wenn ich nicht über den ganzen Ablauf Bescheid weiß. Der Zauber des Blessings lebt davon, dass ich mich vom Ablauf überraschen lasse und nicht vorgebe: „Soooo, jetzt massiert ihr mir den Kopf, jetzt lest ihr mir was vor, jetzt besingt ihr mich…“ (die sympathische Diktatorin :p)
Ähnlich wie bei einer Hochzeit ist es den Gästen durchaus gestattet sich mit Ideen für die Gestaltung der Feier einzubringen. Ravena hat in diesem Falle die Rolle einer Art Trauzeugin inne, sie wird ein kleines Ritual gestalten und von mir wissen welche Elemente ich gerne in den Blessingway einbinden möchte. Wenn du Inspirationen, Ideen und Wünsche hast kannst du dich vertrauensvoll an Ravena wenden und sie mit ihr besprechen.

Fotoshooting

Nur damit du nicht überrascht bist: Gegen Nachmittag/Abend wird Ninas Mann Tobi uns Gesellschaft leisten. Er hat sich bereit erklärt ein paar schöne Erinnerungsfotos von uns zu machen.