Things I Love Thursday

EmilysQuotes.Com-amazing-great-wander-room-hunting-diamond-necklace-neck-mistake-wisdom-Rumi

Das obrige Zitat habe ich in der vergangenen Woche bei Instagram gesehen und muss es unbedingt in meine dieswöchige „Things I Love“ Liste aufnehmen. Ich finde es einfach wunderbar, passend und so wahr!
Die letzten Tage waren insgesamt sehr ruhig. Meine Verabredungen fielen alle aus unterschiedlichsten Gründen ins Wasser weswegen ich viel Zeit für mich hatte die ich offensichtlich auch gebraucht habe. In der Nacht von Montag auf Dienstag erwischte mich nämlich aus heiterem Himmel ein Blaseninfekt. Nachdem ich jahrelang verschon geblieben war versetzte mich das schon ein wenig in Panik, früher hatte ich lange Zeit chronische Blasenentzündungen. Aber anstatt mich in die Angst hinein zu steigern wie häufig sich diese Last wieder einstellen könnte entschied ich mich dafür ruhig zu bleiben und mich auf das positive in meinem Leben zu besinnen. Ich hatte Medikamente da und konnte sofort gegensteuern weswegen ich zwei Tage später wieder fit bin und sogar in besagter Nacht nach 1-2 Stunden im Bad wieder schlafen gehen konnte.
Was ich in den letzten Tagen geliebt habe und wofür ich dankbar bin:

*einen sehr ruhigen WE Dienst gehabt zu haben
*meine liebste Wilde Wölfin trotz mehrfacher missglückter Verabredungen zwei mal kurz gesehen zu haben
*wunderschönes Frühlingswetter, Wärme & Sonnenstrahlen
*heutiges Nebelwetter – ich liebe Nebel
*die viele Zeit im Bett, eingekuschelt mit meinen Katzen und mich gesund dösend
*für Unterhaltung durch Supernatural und The Walking Dead (ich bin ja ein bekennender Serienjunkie)
*mein Urlaub rückt näher
*wenig Zeit im Internet verbracht zu haben – tut immer wieder gut

Wie sieht euer Things I Love Thursday aus? Wer mag kann gerne mitmachen, auch eine Liste in seinem Blog veröffentlichen oder sie für sich schreiben.

Photo Credits: Emilys Quotes

Things I Love Friday


Als ich gestern so mit meinem Laptop auf dem Bett lag um einige Folgen Supernatural zu gucken, wollte ich eigentlich nebenher meinen „Things I Love Thursday“ Beitrag schreiben. Aber wie das Schicksal es so wollte hatte ich mein Passwort nicht griffbereit und kurz darauf war das Vorhaben auch schon in Vergessenheit geraten. Dadurch kann ich jedenfalls die ganzen schönen Vorkommnisse des gestrigen Tages mit aufzählen. In der letzten Woche war ich dankbar für:

*Viel Sonnenschein. Sonne ist wirklich wunderbar und schön und wichtig und überhaupt toll!
*Das Frühlingshafte Wetter letztes WE, endlich konnte ich die Gartensaison eröffnen und habe fleißig Unkraut gejätet, bin den Brombeeren auf die Pelle gerückt und habe das Beerensträucher Beet bearbeitet.
*Filzen auf der Terrasse, dazu noch eine für mich neue, coole Filztechnik ausprobiert.
*Sushi essen mit dem Liebsten. Sushi zählt einfach eindeutig zu den besten Speisen dieses Planeten – natürlich gab es für mich die vegane Variante.
*Einen plötzlich freier Nachmittag den ich dringend nötig hatte um mich von Magenschmerzen zu erholen.
*Den guten Ausgang eines Gesprächs auf der Arbeit vor dem ich mich ein wenig gefürchtet hatte.
*Das ich mich in meiner Freizeit öfter einfach mal zurückgezogen und in mein Bett gekuschelt habe.
* Meine Patienten die mir viele netten Dinge in den letzten Tagen gesagt haben.
*Den gestrigen Tag der trotz Kopfschmerzen und Rückenproblemen sehr schön war. Es gab ein ausgiebiges Frühstück mit einer Freundin, das oben schon erwähnte filzen mit einem Ergebnis das mich sehr zufrieden stellt, Supernatural im Bett und Abends ein sehr schönes Treffen mit Freundinnen und leckerem Essen. Darüber hinaus durfte ich die heilenden Hände einer Freundin an meinem Körper herum werkeln lassen um mich von meinen Rücken- und Nackenproblemen zu befreien.

Photo Credits: Sacra Luna

Things I Love Thursday On A Friday…


Auch wenn ich gestern ein paar Mal daran gedacht habe, bin ich schlussendlich nicht zu meinem wöchentlichen Donnerstagseintrag gekommen. Gerade komme ich vom Dienst und läute nun endlich mein freies Wochenende mit einem Glas Wein und diesem Eintrag ein. In mehrfacher Hinsicht passt der „Things I Love“ Eintrag heute besonders gut da Dankbarkeit momentan sowieso mal wieder ein ganz großes Thema bei mir ist und heute auch noch das Tagestheme in Gabrielle Bernsteins Buch „Könnte Wunder bewirken„. Ich habe das Buch erstmals 2013 durchgearbeitet und bin jetzt bei meinem zweiten Durchlauf. Also, los gehts:

*Anfang der Woche habe ich mich mit einer Freundin getroffen und einen sehr netten Nachmittag bei ihr verbracht. Zum Kaffeeklatsch gab es extra vegane Kekse, das fand ich total lieb.*Ich habe einen tollen bunten Strauß Blumen von meinem Freund geschenkt bekommen – einfach so, das macht er manchmal -.
*Weil ich mich so nach dem Frühling sehne habe ich ihn mir einfach ins Haus geholt. Im Wohnzimmer gab es ein kleines make over, die Herbstliche Dekoration musste weichen. Fotos dazu gibts es hier und hier und ein paar Göttinnen sind auch noch eingezogen.
*Ich habe mit meiner Selflove-Bible angefangen, ein neues Projekt bei dem ich ein Selbstliebe-Buch gestalte.
*Mitte der Woche war ich mit einem Bekannten in einem ganz tollen, kleinen Dortmunder Cafe. Da gab es super leckeres Essen zu günstigen Preisen in einer gemütlichen Location. Ich hatte eine vegane Version des Panini. Am selben Tag gab es für ca. fünf Minuten einen wundervollen Regenbogen vor unserem Fenster.
* Bei der Wilden Wölfin gab es diese Woche tolle Beiträge zur Mondblutzeit, im Jahr 2013 habe ich für Momos Blog auch einen Gastbeitrag zu dem Thema „Heilige Zeit“ geschrieben. Einfach ein tolles Thema <3
*Bei Ognx habe ich mir nach einem Jahr der Liebäugelei endlich eine Yoga Pants mit passendem Top bestellt und bin ganz verliebt in die schönen Stücke.
*Ein neues Buch ist auch bei mir eingezogen, „Das Yogabuch vom Leben und Sterben“ stand schon seit Erscheinung auf meinem Wunschzettel. Über dieses Buch werde ich sicherlich noch einmal gesondert berichten.
*Über all dies hinaus gab es viele schöne und kraftvolle Momente mit Affirmationen und Gebeten.

Photo Credits: Mandala

Things I Love Thursday


Auch wenn ich mich mal wieder bezüglich einer Blogfreien Woche oute, mein wöchentlicher Liebes und Dankbarkeitsrückblick muss trotzdem sein:

*Ich habe es endlich geschafft mein fünftes Revontuli zu Ende zu stricken. Es ist ein Geschenk für meine Tante der ich es schon Anfang Januatr gezeigt hatte mit dem Kommentar „es ist fast fertig“. Dann lag es wieder für Wochen in der Ecke – Winterschlafsymptome. Jetzt ist es fertig und auch schon per Post an die Tante überstellt, ich hörte das sie sich sehr gefreut hat.

*Am vergangenen Wochenende haben wir meiner Heimatstadt einen Besuch abgestattet. Dort lief ich am Samstag zufällig an unserer alten Stadtbücherei vorbei, blieb stehen und schwelgte ein wenig in Erinnerungen. Ein schöner Ort mit dem ich nur positives verbinde, schon als Kind war ich super gerne dort.

*Mein Vater hat extra für mich vegan gekocht. Es gab auch noch etwas zum lachen da die Verkäuferin im Reformhaus ihm gesüßte Sojaschlagsahne aufschwatze obwohl er eigentlich Hafercuisine haben wollte. Die Nudeln in Sahnesoße schmeckten dann etwas nach Dessert mit viel Schlagsahne.

*Auch wenn ich mich bemüht habe, vor kurzem wurde ich schwach und habe endlich mal wieder ein paar Bücher bestellt. Darunter auch nötige Fachliteratur… Jetzt gibt es endlich wieder kuschelige Lesestunden auf der Couch, im Bett, in der Bahn… Bücher sind einfach <3. Außerdem habe ich ein paar echte Schnapper gemacht!

*Heute hatte ich eine Freundin zu besuch mit der ich ausgibig gebruncht habe. Danach ging es in den Wald, Hügel auf und ab wandern. Die Sonne hat geschienen und es war richtig tolles Wanderwetter. Später gab es heißen Tee und vegane Karamellkekse.

*Die vergangene Woche war insgesamt etwas ruhiger, einige Verabredungen verliefen im Sand so das ich mehr Zeit für mich hatte. Momentan ist mir noch oft nach einmummeln, schlafen, lesen und Müßiggang zu Mute. Daher konnte ich die freien Zeiten sehr genießen.

*Auch in unserem Garten öffnen sich jetzt die ersten Schneeglöckchen, im Rheinland habe ich sogar schon blühende Krokusse entdeckt!

Photo Credits: Winter Wonderland

Things I Love Thursday

lastweek

Heute ist ein Träumer-Tag. Ich habe frei und habe es mir so richtig gemütlich gemacht, gefühlte Unmengen gegessen und mich mit einer Wärmflasche auf die Couch gekuschelt. Als die Sonne heraus kam, wagten meine Katzen und ich einen Ausflug in den Garten. Vor lauter „sich gut gehen lassen“ hätte ich fast den heutigen Beitrag vergessen, dabei gab es wieder einige wunderbare Dinge und Erlebnisse in der letzten Woche für die ich dankbar bin.

*In der vergangenen Woche fand ich endlich das Deutungsbuch zum „The Wild Unknown“ Tarotdeck das ich mir letztes Jahr gekauft hatte im Briefkasten. Jetzt kann ich mich endlich noch intensiver mit den schönen Karten auseinandersetzen.

*Ich habe an einigen Tagen Zeit gefunden mich auf mein Trampolin zu schwingen oder anderweitig Sport zu machen, es tut immer wieder gut sich zu bewegen.

*Montag war ich auf einem Konzert der isländischen Metalband Sólstafir, es war grandios und ich hatte einen unglaublich tollen Abend. <3

*Dienstag warteten gleich zwei tolle Pakete auf mich, einmal meine neue vegane Lederjacke von Killstar und der 5G Standmixer von Klarstein, womit endlich ein Hochleistungsmixer bei uns eingezogen ist!

*Auch in schwierigen Situationen sollte man nach dem Guten suchen. Als diese Woche mein Auto nicht mehr anspringen wollte während es langsam dunkel wurde und der Frost um sich griff war ich sehr dankbar später im warmen Auto des Mechanikers warten zu dürfen bis der Abschleppdienst eintrudelte.

*Es gab schon wieder Schnee, auch wenn ich mir schöneres Wetter zum Autofahren vorstellen kann liebe ich Schneelandschaften.

*Nach 3 1/2 Stunden Autopannenstress gibt es nichts schöneres als sich mit dem Liebsten auf der Couch einzukuscheln, Pizza zu essen, eine Dose englischen Cider zu trinken und Homeland zu gucken.

*Gestern zum Vollmond gab es ein schönes, kleines Vollmond / Imbolc Ritual.

Things I Love Thursday

tilt

Huch, schon eine Woche vergangen in der es hier ganz still und ruhig war… Außerhalb der virtuellen Welt war einfach zu viel los. Zeit für einen neuen Dankbarkeits-Wochenrückblick.

*Freitag waren wir auf einem sehr schönen irish Folk Konzert in einer kleinen Kneipe unserer Nachbarstadt. Hier gibt es einen kleinen Musik-Ausschnitt zu sehen. Die Stimmung ware toll und wir hatten einen tollen Abend zusammen mit einem befreundeten Pärchen. Schlussendlich waren wir einer der letzten Gäste die aus der Gaststätte gefegt wurden 🙂

*Am WE hatten wir Besuch, ein schöner Anlass um mal wieder zu backen. Also wagte ich mich an den Peanut Butter Pie von Totally Veg. Erst hatte ich etwas Sorge ob man den Seidentofu stark raus schmecken würde, aber der Geschmack war klasse. Am nächsten Tag hat er sogar noch etwas besser geschmeckt. Es lohnt also den Kuchen einen Tag im Voraus zuzubereiten.

*Es hat geschneit <3

*Dienstag kam mein T-Shirt an das ich mir letztes Jahr in Amerika bestellt hatte.

*Ich habe ein neues Lieblingsgetränk entdeckt – die Spiced Almond Milk. Rezept gibt es hier!

*Dienstag war Schlemmertag mit einer Freundin, bei Cha Cha gibt es jetzt ein Gericht mit Curry Nudeln und Seitan. Seeeeehr lecker.

*Demnächst möchte ich unbedingt mal diese Butterscotch Ice Cream Sundae probieren.

*Ich hatte Besuch von einer Freundin und somit einen tollen Mädels-Qutasch Abend.

tilt2

Things I Love Thursday

Photo Credit

Die letzte Woche war voller wunderbarer Begebenheiten, es lohnt sich also wieder einen Blick zurück zu werfen. Dinge die ich in den letzten Tagen geliebt habe und für die ich dankbar bin:

*Am vergangenen Donnerstag war ich auf der Epica Tour 2015 und hatte einen ganz tollen Konzertabend. Besonders gefreut hab ich mich über den Auftritt von DragonForce die mir namentlich erstmal nichts gesagt haben, deren Musik und Konzert mir dann aber sehr gut gefielen. Seitdem gibts hier neue Lieblings-Autofahrt Musik <3

*Freitag ging es dann ziemlich spontan auf ein weiteres Konzert von Mario Nyeke and the road. Eine Freundin hatte mich mitgenommen und ich hab mich einfach mal überraschen lassen da ich die Band überhaupt nicht kannte. Es war ein riesig toller Abend, die Jungs haben super Stimmung gemacht und sind ein echter Geheimtipp live.

*Am Samstag hatte ich ein ganz grandioses persönliches Erfolgserlebnis und kam so euphorisch nach Hause das ich meinem Freund schon große Augen gemacht hat.

*Anfang der Woche war ich das erste Mal im Mediterana. Auch wenn ich vorher schon einiges gehört hatte war ich ziemlich positiv überrascht. Der Tag war wie ein Kurzurlaub in 1000 und einer Nacht. Wirklich ein wunderschönes Ambiente das gleich die Möglichkeit bot eine ganze Portion Selbstliebe zu praktizieren und es sich richtig gut gehen zu lassen.

*Ich hab es endlich geschafft meinen Vitamin D Spiegel messen zu lassen was eine sehr gute Entscheidung war, anscheinend habe ich einen ziemlich starken Mangel. Dazu vielleicht bald ein gesonderter Eintrag.

*Sehr berührt haben mich die vielen positiven Rückmeldungen zu meinen Angst-Beiträgen in der letzten Woche.

Wie immer ist jeder eingeladen seine eigene „Things I Love Thursday“ Liste zu führen.

 

Things I Love Thursday

lovethursday

Es ist Donnerstag und mein erster „Things I Love Thursday“ Beitrag. Heute berichte ich darüber was ich derzeit liebe und wofür ich dankbar bin. Rückblickend auf die letzte Woche gibt es da einige Dinge:

*Schon seit einiger Zeit bin ich sehr angetan von unserer „Sweet Orange, Cedarwood & Sage“ Handwäsche von Grown Alchemist. Diese Seife versprüht immer einen bisschen Luxusflair in unserem Badezimmer. Obwohl ich die Marke Grown Alchemist sehr mag leiste ich mir nur selten etwas von ihren Produkten. Erfreulicherweise zog die Seife zu Weihnachten als Geschenk bei uns ein. Ich liebe den frischen und würzigen Duft und bin immer wieder versucht sie auch über die Handwäsche hinaus zu benutzen.

*Seit Anfang des Monats bin ich stolze Besitzerin eines roten Faden Taschenbegleiter. Die Wilde Wölfin hatte ich ein bisschen angesteckt nachdem sie sich letztes Jahr einen Taschenbegleiter gegönnt hatte. Ich zögerte lange wegen des hohen Preises, fand jedoch „zufällig“ vor einiger Zeit einen Onlineshop im Ausverkauf. Dort habe ich einen wunderbaren roten Faden erstanden der fast zu 100% meinen Vorstellungen entspricht, nur war er etwas günstiger. Zum Roten Faden folgt demnächst ein extra Eintrag.

*In der letzten Woche hatte ich viele freie Vormittage und somit Zeit für mich. Das habe ich sehr genossen, vor allem da ich momentan ein kleines Murmeltier bin und unheimlich gerne schlafe.

*Erstmals ist eine Ausgabe des Herzstück Magazin bei mir eingezogen. Mir gefällt der Inhalt und die Gestaltung sehr gut. Natürlich erinnert es sehr an das Happinez Magazin welches als Vorreiter auf dem Markt war und mittlerweile schon einige Nachahmer gefunden hat. Zumindest in der Gestaltung kann das Herzstück Mag wirklich mithalten.

*Letzten Freitag war ich mit der Wilden Wölfin im Veganz. Wir haben schon länger keinen solchen Ausflug mehr gemacht und die Zeit dort auch gleich für ein kleines zweites Frühstück genutzt. Unseren Mädelsausflug habe ich sehr genossen.

*Ich bin ganz verliebt in meine neue Bambi-Strumpfhose (siehe Foto). Ich konnte einfach nicht an ihr vorbei gehen. Jetzt warte ich auf besseres Wetter um sie öfter ausführen zu können und hoffe sie nicht all zu schnell durch Laufmaschen zu zerstören.

*Ein bisschen Snake Charmer geht immer <3.

*Beim Veganblatt habe ich dieses leckere Rezept für rohveganes Tiramisu entdeckt. Das muss nachge“kocht“ werden, sieht einfach zu köstlich aus!

*Schon letztes Jahr mein all time favourite: Das „oh she glows cookbook“ leistet mir auch in den letzten Tagen wieder wunderbare Dienste.

*Durch die vielen gemütlichen Stunden auf der Couch gab es in den letzten Tagen besonders ausgedehnte Schmusestunden mit den Katzenkindern. Ich bin mir sicher, wenn sie eine „Things I Love“ Liste führen würden, stände dies auch auf ihrer.

Wer möchte ist herzlich zu einer eigenen „Things I Love Thursday“ Liste eingeladen <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...