Karmindra –
Das Gesicht hinter Glowing Life

Karmindra

Im Internet und auch in meinem Freundeskreis, kennen mich die meisten unter meinem Namen Karmindra, auch wenn meine Eltern mir den Namen Sarah mit auf den Weg gegeben haben. Ich lebe mit meinem Mann und unserem zwei Katzen im tatsächlich wunderschönen Ruhrgebiet. Ihr wisst schon, dass ist dieser stinkende, graue, übervölkerte Lebensraum in Nordrhein Westfalen, an dem das Auge weit und breit kein Fleckchen Grün findet. Zumindest war das mein Bild vom sogenannten Kohlenpott, welches sich hartnäckig in meinem Kopf hielt bevor es mich durch verschiedenste Umstände hierhin verschlug. Meine Unwissenheit wich alsbald der Erkenntnis, dass der Ruhrpott sich inmitten einer wunderschönen grünen Oase befindet. Heute liebe ich diese Gegend mit ihren Hügelketten, der mancherzeits reißenden Ruhr, stillgelegten Halden voller Wild. und Heilkräutern und Landschaften die einen glauben lassen mitten in Bayern, Hessen oder anderen Gebieten Deutschlands zu stehen.
Merken

Wie alles begann

Bereits im Jahre 1999 versuchte ich mich erstmals im bloggen. Seitdem habe ich viele hunderttausende Wörter auf den unterschiedlichsten Bloggingplattformen geschrieben, über mein Leben, meine Gedanken, meine Sicht der Dinge und der Welt. Mit 17 Jahren stellte ich meine erste Homepage online, sie handelte vom Hexentum und Magie. Online breits als Teenagerin sehr aktiv knüpfte ich viele Kontakte, schrieb in unzähligen Foren und lernte eine Menge wundervoller Menschen kennen von denen einige noch heute als enge Freunde meinen Weg begleiten. Schon immer glühte bei all dem der Wunsch in mir, Menschen mit meinen Worten zu inspirieren, ihr Leben zu bereichern, ihnen Freude und Motivation zu schenken. Aus diesem Wunsch heraus, entstand im Jahre 2014 das Projekt Nattuadottir – Glowing Life.

Als ich mich um Webspace und Domain für mein neues Projekt bemühte, legte ich Natturadottir als vorübergehenden Namen fest. Natturadottir ist isländisch und bedeutet „Tochter der Natur„, ein Namen den ich als so passend empfinde, dass ich ihn bis heute bei Instagram trage. Doch ich suchte weiter nach einem noch passenderen Namen, der weniger über mich aussagt, sondern mehr darüber, worum auf meiner Seite geht. Nach einiger Zeit entschied ich mich für den Namen „Glowing Life„. „Glow“ – englisch für „glühen, leuchten“ + „Life“ – englisch für „das Leben“.

Glowing Life – laugh, love and live your life to the fullest

Auf Glowinglife geht es mir um nichts weniger als darum Wege zu beschreiben die uns zu einem erfüllten, leuchtenden, ja regelrecht glühenden Leben führen. Mein eigener Lebensweg war wie der von den meistens Menschen oft steinig und schwer. Ich habe destruktive Beziehungen geführt, gegen innere Dämonen gekämpft, wurde gemobbt und ausgeschlossen und wurde viele Jahre lang von Angst bestimmt. Rückblickend bin ich durch eine harte, aber wundervoll lehrreiche Schule gegangen. Für jeden Stein, für jeden Felsbrocken und Berg auf meinem Weg bin ich heute dankbar. Mein Weg hat meine Persönlichkeit geformt, er hat mich gelehrt, mit Schwierigkeiten, Rückschlägen und Schicksalsschlägen umzugehen.
Zum Glück! Denn natürlich erlebe ich auch heute noch Krisen und schwierige Zeiten. Trauer, Wut, Verzweiflung, Frustration – das ganze Spektrum negativer Gefühle, ebenso wie Freude, Lachen, Lust und Leidenschaft gehören allesamt zu unserem menschlichen Erleben gehören.

Meine Einladung

Ich lade dich ein, dich ein Stück auf deinem Weg zu begleiten. Wir beide sind ewig Lernende, doch gerne lehre ich dich was mir bisher zu Teil wurde. Ich schreibe für dich über Spiritualität, Ernährung und Bewegung, ebenso über das Erleben und Rückverbinden mit der Natur, über lustiges und inspirierendes. Ich lade dich ein mit mir zu kochen, zu basteln, zu gärtnern, zu reisen, zu singen, deine Träume zu erkennen und zu leben, deine Ängste zu besiegen, zu fliegen wenn du fürchtest zu fallen, zu lachen, zu lieben, dir etwas Gutes zu tun und für unsere Mutter Erde zu Sorge zu tragen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kurzvita

geboren 1984
Gesundheits- & Krankenpflegerin, seit 2009 im psychiatrischen Fachbereich tätig
ausgebildete DTB Entspannungstrainerin
Heilpraktikerin für Psychotherapie i.A.

ausgebildet in schamanischen Grundtechniken bei Nicole Goeke
Reikigrad (I. – II. Grad)
AROLO Tifar (I. – II. Grad)
Deeksha Geberin

Merken

Rising Women Tribe

Mit dem Rising Women Tribe habe ich gemeinsam mit einer Freundin im Jahr 2016 einen Herzenswunsch erfüllt. Wir teilen die Überzeugung, dass alle Frauen dieser Welt Schwestern sind, die im Miteinander ihre individuelle Kraft voll entfalten und aneinander wachsen können.
Ständige Konkurrenz, Neid, Missgunst und Tratsch sind Attribute, die oft wie dunkle Wolken über dem Verhältnis hängen, welches viele Frauen zueinander haben. Doch wenn wir erkennen, dass jede von uns einzigartig und schön ist, können wir offen aufeinander zugehen und im Kreis anderer Frauen Heilung finden.
Wir geben Frauen in Workshops einen heiligen, geschützten Raum und die Möglichkeit, ihre Weiblichkeit zu entdecken, zu ehren und zu zelebrieren. Wir erwecken und stärken unsere Selbstliebe, löse alte Muster, lerne wieder auf unsere Intuition zu hören und unseren eigenen Weg zu gehen. Jede Emotion, jeder Mensch, jede Frau ist heilig.
In dir liegt ein Leuchten, das erwachen und in die Welt strahlen möchte.

Spiritualität

„Wir sind keine menschlichen Wesen, die eine spirituelle Erfahrung machen, sondern wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen.“ –Pierre Teilhard de Chardin

Auch wenn mein Elternhaus nicht von starker Religiösität geprägt war, spielten Spiritualität und Religion in meinem Leben von Klein auf gewisse eine Rolle. Als Jugendliche kam ich erstmals in Kontakt mit esoterischen Themen, Magie und vorchristlichen Naturreligionen. Im naturspirituellen Bereich fand ich eine Heimat, welche stark mit mir in Resonanz ging. Hier begegnete mir erstmals die Verehrung einer Göttin. Doch vor allem die animistische Weltsicht entsprach meinem bisherigen Erleben. Der Glaube daran, dass alles was existiert beseelt ist und sich das Göttiche nicht irgendwo außerhalb von uns, im Himmel oder wo auch immer befindet, sondern überall um uns herum und sogar in uns selbst zu finden ist. Hier schlug ich tiefe Wurzeln, fühle mich behütet und zu Hause. Früher betitelte ich mich als Hexe oder Heidin, heute antworte ich auf Nachfrage gerne, dass ich „naturspirituell“ ausgerichtet bin. Da mein Glaube mein ganzes Leben durchzieht, mich begleitet sobald in Morgens die Augen aufschlage und mich führt bis ich sie Abends wieder schliesse, spielt er auch auf Glowinglife eine Rolle. Mit meinen Beiträgen über Spiritualität im Allgemeinen und meine eigene gelebte Spiritualität im speziellen möchte ich inspirieren und Sinn stiften, jedoch nicht missionieren! Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass jeder Mensch seinen eigenen Zugang zum Göttlichen hat und niemand den einen richtigen Weg beschreitet während alle anderen fehlgeleitet sind. Ich denke gerne an einen Auszug aus Marion Zimmer Bradleys „Die Nebel von Avalon“. Dort schreibt sie darüber das Gott bzw. das Göttliche wie ein leuchtender Lichtstrahl ist der auf ein Prisma fällt. Dieses Prisma bricht den leuchtenden Strahl in tausende regenbogenfarbende Lichtreflexe. Jeder von uns sieht einen dieser Reflexe und erhält dadurch sein Bild und seinen Zugang zum Göttlichen. Doch im Grunde gibt es nur ein göttliches Licht welches hinter allem steht und sich jedem mit anderen Gesichtern und unter anderen Namen offenbart. Niemand kann dir vorschreiben, wie du dieses Licht zu sehen hast. Du findest deinen ganz eigenen und für dich richtigen Zugang wenn du dies möchtest. Wenn Religion, Glaube und Spiritualität überhaupt gar keine Rolle in deinem Leben spielt, ist das genau so gut und okay.

Pflanzenzauber

Meine Eltern legten viel Wert darauf, ihre Tochter im Matsch aufwachsen zu sehen. Daher war unser Garten meine zweite Heimat und ich liebte ihn heiß und innig. Hier konnte ich mit meinen Freundinnen „Leben auf dem Bauernhof“ spielen, konnte wilde Katzen und Igel füttern, Tautropfen von Blättern sammeln, Hexensuppe brauen, Glühwürmchen bewundern, auf Bäume klettern, mein eigenes Gemüse, Obst und Kräuter anbauen, Frösche beobachten, mit Elfen und Feen reden, unter freiem Himmel schlafen und zwischen Hummeln, Bienen und Schmetterlingen im Gras liegen.
Vielleicht fand sie hier ihren Anfang, meine Liebe zur Natur, zu Pflanzen und Bäumen. Essbare Wildkräuter und Heilpflanzen gehören zu meinen großen Leidenschaften. Das mein Wissen mittlerweile recht umfangreich zu sein scheint fiel mir erst auf, als ich Kräuterführungen besuchte und plötzlich eine eigene Menschentraube um mich herum hatte denen ich genau so viel erzählen konnte wie unsere Führerin, dafür selbst aber kaum neues kennenlernte. Trotzdem ist mein Kräuterwissen eher auf einem Hobby Niveau, als Expertin würde ich mich sicherlich nicht bezeichnen :).
Nach dem jahrelangen Studium vieler Bücher, Vorträge und dem Besuch einiger Exkursionen ging ich langsam dazu über, die Theorie immer mehr mit der Praxis zu verbinden. Ob Tees, Tinkturen oder Salben, wenn ich durch Wald und Feld streichen um mein Körbchen zu füllen oder in meiner Hexenküche stehe bin ich glücklich.

Selbstliebe

Selbsthass, ein destruktives Körperbild und Bodyshaming sind immer wieder Themen wenn ich mit Frauen in einem privaten und sicheren Raum zusammentreffe und rede, wie er zum Beispiel bei unseren Roten Zelten im Rahmen des Rising Women Tribes entsteht. Ob Freundinnen oder Fremde, es erschreckt mich immer wieder wie negativ das Selbstbild vieler Frauen ist.
Daher ist das Thema Selbstliebe und Selbstannahme auch auf Glowinglife immer wieder aktuell.
Unser Körper ist unser Tempel, ein Freund, ein Wunder. Versuche nicht zu vergessen das DU wunderschön bin, egal was andere Menschen, die Gesellschaft oder die Werbung versuchen dir einzureden. Jede Frau, jeden Alters ist schön

Merken

Merken