Klein aber fein – Shops mit Herz und Seele: Holzarbeiten & Schmuck von DarkWoodenPath

Heute starte ich mit meiner neuen Serie „Klein aber fein – Shops mit Herz und Seele„. In diesem Jahr werde ich euch jeden Monat einen kleinen Internetshop vorstellen, betrieben von leidenschaftlichen, künstlerischen und kreativen Menschen. Sie verkaufen dort was sie selbst erschaffen haben, liebevolle Einzelstücke und Unikate wie man sie bei keiner großen Firma findet. Ich stelle sie euch in kleinen Interviews vor und zeige euch natürlich einige schöne Stücke aus ihren Händen.
Vielleicht findet ihr in einem der Shops etwas, wenn ihr das nächste mal ein schönes Geschenk für jemanden sucht oder euch selbst eine Freude machen wollt. Ich liebe es Kleinhändler zu unterstützen und sie darin zu bestärken, mit ihrer Arbeit weiter zu machen.

Den Anfang macht Nina mit ihrem erst wenige Monate alten Shop DarkWoodenPath. Dort verkauft sie wunderschöne Pyrografiearbeiten, darunter Kerzenhalter, Haarforken, Tarotboxen und Runen. Darüber hinaus stellt sie verwunschenen Schmuck her und blogt regelmäßig auf dark wooden path der Blog.


Wie bist du zur Pyrografie gekommen?
Ich war schon immer ein kreativer Mensch und habe gern verschiedene Sachen ausprobiert.  Am Zeichnen habe ich mich auch schon früher mal versucht, aber mit der fertigen Zeichnung konnte ich dann meist nicht so viel anfangen. Papier ist so vergänglich, und irgendwie mag ich lieber Dinge, die man in seinen Alltag, sein Leben einbauen kann…  Als ich dann in einem Geschäft einen Brandmalkolben sah, war ich sofort begeistert. Dinge aus Holz mochte ich schon immer gern, und diese dann noch kreativ zu verschönern, schien einfach die perfekte Sache für mich zu sein.
Zu Halloween 2014 hatte ich mich dann zum allerersten mal an einem etwas aufwändigeren Projekt versucht. Das war ein Frühstücksbrettchen, welches ich für einen Swap mit Kürbissen, Fledermäusen und Grabsteinen verschönert hatte. Damals wusste ich noch nichts über die verschiedenen Holzarten, und dass man besser naturbelassenes Holz verwendet. Es war also leider ziemlich schwierig, das geleimte Holz zu bearbeiten, aber das Ergebnis gefiel mir trotzdem sehr gut, und der neuen Besitzerin zum Glück auch. In der Zeit danach habe ich immer mal wieder kleinere Sachen gebrannt, und ein Jahr später ist dann meine erste hölzerne Kerzenscheibe entstanden, wieder mal für einen Swap und diesmal auf schönem, natürlichen Holz. Das Brandmalen war trotz anfänglicher Schwierigkeiten so eine Sache, die mir einfach Spaß gemacht hat, und der ich also treu geblieben bin.
Was war es für ein Gefühl, sich selbstständig zu machen?
Auf jeden Fall ein gutes Gefühl! Auch wenn ich natürlich nur nebenberuflich selbstständig bin, ist das doch irgendwie ein Gefühl von Eigenständigkeit, Freiheit. So kann ich meine Ideen ausleben, immer wieder neues entwerfen, selbst entscheiden. Für sich selbst braucht man ja nicht so viel, und mein Umfeld kann ich auch nicht immer nur mit hölzernen Dingen beschenken. Durch den Shop habe ich eine Möglichkeit gefunden, mich kreativ ausleben zu können, und ich freue mich wirklich jedes mal, wenn ich wieder ein Stück auf die Reise schicken darf.

Kannst du dich noch an deinen ersten Verkauf erinnern?
Oh ja! Eine ganz bezaubernde Dame namens Karmindra hat eine Baumscheibe mit Yggdrasil, dem Lebensbaum, gekauft 🙂 Das hat mich unheimlich darin bestärkt, weiterzumachen, und ich habe mit total gefreut, dass du meine erste Käuferin warst! Anfangs war ich mir noch sehr unsicher mit dem Shop, alles war so neu. Aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, es macht wirklich Spaß. Ein wenig Stress und Grübelei am Anfang gehören wohl einfach dazu.
(Anmerkung der Redaktion: Die Baumscheibe war ein Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin, obwohl ich sie am liebsten selbst behalten hätte)


Gibt es etwas – ideell gesehen – was du mit dem Verkauf deiner Stücke bewirken möchtest?
Es wäre schön, wenn sich wieder mehr Menschen mit der Natur verbinden und zurück besinnen würden, einfach ursprünglicher leben würden. Heutzutage muss ja immer alles schnell gehen, oftmals fehlt einfach die Zeit für sich selbst. Dabei hat fast jeder einen Wald oder eine schöne grüne Wiese in der Nähe, einen Platz, an dem man sich entspannen und zu sich kommen kann. Ein kleines Ritual im Freien ist natürlich am besten, aber das geht leider nicht immer. Zuhause kann man sich auch einen ruhigen Moment für sich selbst nehmen, sich sammeln, und vielleicht seine Wünsche formulieren. Und wenn meine Stücke dabei helfen können, ist mir das schon sehr viel wert. In der Natur kann man so viele kraftvolle Symbole finden, nur leider sind wir oft zu sehr im Alltag gefangen, um sie wahrzunehmen. Ich finde den Gedanken schön, darauf aufmerksam zu machen und ein wenig von der Magie einzufangen und weiterzugeben.

Gibt es ein Lieblingsstück, dessen Verkauf dir schwer fiel oder was du am liebsten selbst behalten würdest?
In jedes Stück fließt viel Zeit und Liebe, ich versuche jedes einzelne Teil so zu machen, als wäre es für mich selbst. Es fällt mir also eigentlich immer schwer, mich von einem Teil zu trennen. Aber da gibt es zwischendurch immer mal das ein oder andere Stück, an dem ich besonders hänge… Vor einiger Zeit habe ich eine Kerzenscheibe mit Waldtieren verkauft, da fiel es mir schon etwas schwerer. Aber wenn sich der/die neue Besitzer/in freut, freu ich mich auch.


Würde ich in deiner Wohnung Pyrografiearbeiten finden, die du für dich selbst hergestellt hast?
Ja, so ein paar Sachen gibt es hier in unserem Häuschen. Eine hölzerne Box für meine Tarotkarten hatte ich mit dem Auryn aus der „Unendlichen Geschichte“ verziert, dann gibt es da noch eine Yggdrasil-Kerzenscheibe, welche man immer zur kalten Jahreszeit auf unserem Wohnzimmertisch findet. Meinen kleinen Schreibtisch im Wohnzimmer hatte auch mal irgendwann mit den Mondphasen verschönert, und ganz zuletzt ist da noch der „Baumbart“ entstanden, der jetzt bei uns an der Wand hängt. Aber ich denke, dass da noch das eine oder andere Teil dazu kommen wird.

Hier findet ihr Ninas Etsy-Shop DarkWoodenPath.

Merken

Merken

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar