Banoffeepie Rezept

banoffepieI

Letzten Sonntag gab es bei uns mal wieder Banoffeepie – eine Liebe die ich in Irland entdeckt habe. Dieser super einfache, schnelle Kuchen ganz ohne backen besteht nur aus wenigen Zutaten, ist sündhaft kalorienreich und ungemein lecker!

Zutaten:

  • 1 Packung Hobbitkekse
  • 2-3 Bananen
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 1-2 Packung Schlagsahne
  • 100 Gramm Butter
  • optional Kakaopulver, Schokostreusel, Karamelsoße oder Schokodrops

Zubereitung:

Die Kekse in ein Küchentuch oder einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz bearbeiten bis sie fein zerbröselt sind, mit 100 Gramm Zimmer warme Butter mischen und in eine Springform drücken um einen Boden zu kreieren. Der Boden darf dann zum aushärten in den Kühlschrank. Um eine Toffeeschicht zu zaubern müsst ihr die geschlossene Dose Kondensmilch in heißem Wasser ca. 3 Stunden lang köcheln. Wenn die Dose abgekühlt ist findet ihr darin einen leckeren, sämigen Toffee den ihr auf dem Kuchenboden verteilen könnte. Das Toffee kann man auch schon einige Stunden oder Tage vorher zubereiten, wir kochen manchmal 2-3 Dosen auf Vorrat für die nächsten Monate.
Bananen in Scheiben schneiden und auf dem Toffee verteilen, Sahne steif schlagen und über der Banenenschicht glatt streichen. In Irland hat jedes Cafe sein eigenes Banoffee Rezept. So kann man den Kuchen im Anschluss zum Beispiel mit Kakaopulver und Karamellsauße dekorieren, in manchen Cafes hatte ich Schokodrops auf dem Kuchen oder in die Sahneschicht gemengt.

banoffeepieII

Um den Kuchen zu veganisieren müsste man veganes Toffee herstellen. Diese Mühe hab ich mir bisher nicht gemacht, kennt jemand vielleicht ein geeignetes Toffee Rezept? Wichtig ist natürlich das der Toffee streichfähig ist und nicht hart. Ansonsten bräuchte man nur passende vegane Kekse, Alsana und pflanzliche Schlagsahne.

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden