Design The Life You Love – mein Kalender 2017

In diesem Jahr nutze ich zu erst das Earth Pathways Diary als Kalender, welches ich bei einer Reise in Südengland erstanden hatte. Doch schon nach kurzer Zeit entdeckt ich das Bulletjournal für mich und gestaltete mir meinen Kalender für das Jahr 2016 selbst. Vor allem in den Monaten vor unserer Hochzeit betrieb ich mein neues Hobby recht exzessiv und hatte viel Freude in der Ausgestaltung meiner Monatsübersichten, To-Do & Ziele-Listen sowie Themen die kaum mehr etwas mit einem Kalender zu tun hatten.
Doch im Verlauf des Sommers flaute meine Lust langsam ab, ich hatte so viel zu tun, Reisen, mein neuer Job und die Planung eines großen Projekts nahmen mich voll in Anspruch. So schaffte ich es meistens gerade noch, eine Monatsübersicht auf zwei Seiten zu zeichnen damit ich irgendwo meine vielen Termine notieren konnte. Meine To-Do Listen führte ich wieder auf dem Handy, da ich keine Zeit mehr fürs künstlerisches auflisten hatte.


Für das kommende Jahr habe ich mir vor zwei Monaten den wunderschönen Kalender von Jo & Judy bestellt. Schon das Auspacken des grandiosen Kartons war eine helle Freude. Im Inneren erwartete mich mein neues Schmuckstück. Bei der Bestellung hatte ich die Wahl zwischen für mich eigentlich recht ungewöhnlichem altrosa oder klassischem dunkelblau. Perfekt für meine Bedürfnisse handelt es sich um einen Kalender und ein Workbook in einem.


Um gut organisiert zu sein finde ich hier Platz für all meine Termine und darüber hinaus für ToDos, Projekte, Kontakte, Finanzen und Notizen. Direkt zu Beginn des Buches erwartet mich eine optisch anspruchvoll gestaltete Seite mit 10 Schritten für mehr Produktivität sowie einer Möglichkeit, schriftlich meine schlechten Gewohnheiten festzuhalten, mit ihnen Schluss zu machen und gute Gewohnheiten zu etablieren.


Neben schön gestalteten Seiten mit positiven Affirmationen gibt es eine vierseitige Jahresübersicht, eine seperate zweiseitige Monatsübersicht mit reichlich Platz für Eintragungen, Notizen, Geburtstagdaten, Vermerken wen ich treffen möchte und was ich einkaufen will. Jeder Monat wird eingeleitet durch eine Seite mit tabellarischer Aufführung meiner Projekte und Details zu diesen sowie einer Seite zum Thema Finanzplanung. Darauf hin folgt eine Doppelseite zu jeder Woche mit zusätzlichem Platz für Eintragungen, Vermerken wie „Hours of Work“ und einer Projekt und To-Do Liste.

Im Anschluss an den Kalender gibt es Platz für Adressen, Firmenkontakte und extra Seiten für die Organisation von Meetings. Abgerundet wird das Ganze durch viele leere, linierte Seiten für eigene Notizen.

Eckdaten:
– A5 | 14,8 x 21,0 cm
– 80 g/m²
– 256 Seiten
– Fadenbindung
– altrosa
– Folienprägung rosé gold
– Januar 2017 – Dezember 2017

Für mich wird es das erste Jahr mit einem Jo & Judy Kalender/Workbook. Ich bin schon sehr gespannt wie ich in der Praxis damit zurecht kommen werde.

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden