Metta Bhavana – Meditation für mehr Mitgefühl

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Metta Bhavana ist eine buddhistische Meditationsform in der es um die Entwicklung des Mitgefühls geht.
Idealerweise praktiziert man sie jeden Tag. Anfangs kann man sich 5 Min pro Phase Zeit nehmen und dies später auf 10 Min steigern.
Die Meditation gliedert sich in insgesamt 5 Phasen:

1. Stelle dir dich selbst vor, wie du absolut glücklich, gesund, zufrieden und erfüllt bist. Visualisiere dich, dein Lachen, deine Bewegungen, dein Gesichtsausdruck. Versuche zu fühlen wie glücklich du bist.

2. Stelle dir nun jemand nahestendes vor, eine Freundin oder ein Verwandter. Visualisiere auch hier wie er glücklich, erfüllt, gesund, voller Freude und Frieden ist.

3. Nun stelle dir jemand neutrales vor, z.B. die Kassiererin im Supermarkt, irgendjemand von dem du nichts weißt und dem du gefühlsmäßig neutral gegenüberstehst. Meditiere auch über diese Person, wie sie glücklich, erfüllt und voller Liebe und Frieden ist.

4. Jetzt wird es etwas schwieriger, du suchst dir jemanden aus mit dem du dich nicht gut verstehst. Für den Anfang muss es nicht dein schlimmster Feind sein, sondern vielleicht einfach jemand gegen den zu eine Abneigung hast oder mit dem du gerade Streit hast. Stelle dir auch diese Person wie oben genannt vollkommen glücklich und gesund vor. Achte aber darauf nicht in Gedanken wie „na bitte, geht doch, so solltest du öfter mal sein“ Abzugleiten. Es geht hier ja um Mitgefühl und nicht um Besserwisserei.

5. Zu letzt stelle dir vor wie du mit diesen 3 Menschen zusammen im Kreis sitzt, in der Mitte des Kreises leuchtet weiße oder goldene Energie der Liebe, des Mitgefühls, des Friedens. Diese sendet ihr nun in die Erde und hinaus ins ganze Universum. Visualisiere wie du diese heilenden Energien durch alle Elemente schickst, über alle Länder, du damit die Ozeane, Seen und Flüsse berührst und heilst, die Berge, die Täler, die Wälder, die Luft und Atmosphäre die uns umgibt, an alle Menschen und Tiere auf dieser Welt und das sie hinausstrahlt über unsere Erde hinaus, tief ins Univesum hinein, durch die Galaxien.

Neben dem Effekt den diese Meditation auf dich hat, das Mitgefühl was dadurch entwickelt und gestärkt wird und die allgemein positiven Aspekte von Meditation und Stille, so wirkt diese Meditation auf energetischer Ebene tatsächlich auf die Menschen die du dir vorstellst und auf unseren Planeten. Es ist auch eine Art der Heilmeditation für dich, deine Mitmenschen und Mutter Erde.

 

Merken

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden