Heute möchte ich euch ganz kurz einen schönen, neuzeitlichen Brauch aus Schweden vorstellen, den„Väntljusstaken“, was in etwa soviel wie „Licht-Erwartungs-Leuchter“ bedeutet. Ähnlich wie wir es vom Adventskranz kennen, werden auch beim Vänt-Leuchter in Vorbereitung auf die nahende Wintersonnenwende, im Wochentakt Kerzen entzündet. Der im November liegende Termin zum Entzünden der ersten Kerze, sechs Wochen vor der Wintersonnenwende, variiert natürlich von Jahr zu Jahr und liegt in diesem auf dem 15. November. Auf den Kerzen werden die ersten sechs Runen des älteren Futhark abgebildet. Beim entzünden dürfen die Väntjusversen rezitiert werden, ein Gedicht geschrieben von Stina Christersdotter Jarenskog.

Licht-Erwartungs-Gedicht (von Stina Christersdotter Jarenskog)

FEHU – Wir zünden das erste Licht an in Erwartung und lassen es im Zeichen der Fehu¹-Rune brennen, bis die Königin der Sonne sich erneut herumwendet, möge es an ihre Pracht erinnern.

URUZ – Wir zünden das zweite Licht an in Erwartung und lassen es im Zeichen der Uruz¹-Rune brennen, bei allem, was kommt, und allem, was passiert ist, möge es an den Lauf der Zeit erinnern.

THURISAZ – Wir zünden das dritte Licht an in Erwartung und lassen es im Zeichen der Thurisaz¹-Rune brennen, wenn wir des Winters verheerende Kräfte gefühlt haben, möge es an des Frühlings Wiederkehr erinnern.

ANSUZ – Wir zünden das vierte Licht an in Erwartung und lassen es im Zeichen der Ansuz¹-Rune brennen, in Ehrfurcht an den Gott, der die Sonne entzündet hat, möge es an Regins² Macht erinnern.

REIDO – Wir zünden das fünfte Licht an in Erwartung und lassen es im Zeichen der Reido¹-Rune brennen, in der Sehnsucht zu dem, was eines Tages wieder zurückgekehrt sein wird, möge es an die Reise zum Ziel erinnern.

KAUNAN – Wir zünden das sechste Licht an in Erwartung und lassen es im Zeichen der Kaunan¹-Rune brennen, ein Licht, das abermals im Dunkeln angezündet ist, möge es an die Jul-Hoffnung erinnern.

¹ Runen übersetzt nach Düwel (2008)
² Ein Zwerg in der nordischen Mythologie
Übersetzung aus dem Schwedischen: Carsten Ace Dahlmann

Zu Jul, der Wintersonnenwende, brennen alle sechs Kerzen und erhellen den Raum. Die dunkelste und längste Nacht des Jahres ist vorüber, die Sonne wurde wiedergeboren und langsam werden die Tage wieder länger.

Um deinen eigenen Väntljusstaken zu basteln, benötigst du jediglich sechs Kezen deiner Wahl. Auf diese kannst du die Runen mit Wachsstiften aufmalen, sie aus Wachsplatten ausgeschnitten aufkleben oder sie in die Kerzen einritzen. Bei nicht durchgefärbten Kerzen, kannst du die Runen auch aus der Ummantelung heraus schneiden. Im Internet habe ich auch Fotos von Stabkerzen gesehen, die in eine mit Sand gefüllte Kastenform wie man sie zum backen nutzt, gesteckt waren. In einem Fall waren die Runen nicht auf den Kerzen, sondern auf der Kastenform aufgemalt. Du kannst den Leuchter so schlicht belassen, oder ihn mit immergrünen Zweigen, Nüssen, Tannenzapfen und anderen Naturmaterialien schmücken. So wie es viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten eines Adventskranzes gibt, sind auch beim Vänt-Leuchter der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden